------------------------------------------------------------------------------------------------------

Warnung vor Online-Betrug!

Wir haben festgestellt, dass jemand seit gestern (16.10.2019) versucht, betrügerische Internetgeschäfte im Namen unserer Gesellschaft abzuwickeln.

Es werden Artikel über eBay-Kleinanzeigen angeboten, der Verkäufer meldet sich dann mit der Mail-Adresse vorstand@deutsch-spanische-gesellschaft.com und bittet um Überweisung auf ein Konto bei einer spanischen Bank.

Diese Verkäufe werden nicht durch die Deutsch-Spanische Gesellschaft Paderborn durchgeführt!

Bitte führen Sie keine Zahlungen durch und melden den Betrugsversuch bei eBay. Wir haben bereits bei der Polizeibehörde in Paderborn Anzeige erstattet.

----------------------------------------------------------------------------------------------------


Wir trauern um unser am 28. September 2019 verstorbenes Ehrenmitglied

Herrn Dr. José Javier Gortari Beiner

Ein Nachruf, verfasst von Jesús Barrientos

Dr. José Javier Gortari Beiner, ein hochgeschätzter Mensch in Pamplona und Paderborn, ist 97jährig am 28. September 2019 in seiner Heimatstadt Pamplona gestorben. Als HNO-Arzt half er unzähligen Menschen in Pamplona und lehrte gleichzeitig als Professor an der Universität von Navarra. Er war Gesundheitsrat, stellvertretender Bürgermeister von Pamplona und Präsident der Deutsch-Spanischen Gesellschaft Nordspaniens mit Sitz in Pamplona. Die Spanische Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, deren Mitgründer er war, verlieh ihm 2015 die Goldmedaille.


Dr. José Javier Gortari und Dr. Pablo Rivero - Präsident der Deutsch-Spanischen Gesellschaft von Paderborn - trafen sich zum ersten Mal 1990 in Pamplona. Ab diesem Zeitpunkt wurden beide Doktoren zu Motoren der Städtepartnerschaft Pamplona-Paderborn. Im November 1991 wurden Dr. Gortari, seine Frau Teresa und Dr. Enrique Banús, Professor an der Universität von Navarra, von Bürgermeister Wilhelm Lüke im Paderborner Rathaus empfangen. Beim Abschied von Paderborn bedankte sich José Javier Gortari mit folgenden Worten: „Die erlebten Tage in Paderborn sind für mich wie ein Traum aus dem ich nicht erwachen möchte.“
Nach seiner Rückkehr nach Pamplona trug Dr. Gortari, der mit Hilfe mehrerer Germanophiler an der Gründung einer Deutsch-Spanischen Gesellschaft in Pamplona mitgewirkt hatte, auch dazu bei, eine mögliche Partnerschaft mit Paderborn zu begründen. Diese Städtepartnerschaft zwischen Paderborn und Pamplona wurde im Dezember 1992 im Paderborner Rathaus besiegelt. Seitdem pflegen mehrere Schulen und Kulturvereine beider Städte gemeinsame Interessen und besuchen sich regelmäßig.
Ohne den persönlichen Beitrag von Dr. Gortari wäre es nicht möglich gewesen die Pilgerherberge „Casa Paderborn“ in Pamplona zu eröffnen, die seit April 2006 mit der Hilfe deutscher "Hospitaleros“ 71.000 Jakobuspilger aus aller Welt empfangen hat.
Um den Paderbornern Navarra und seine Hauptstadt Pamplona näher zu bringen, schenkte Dr. Gortari sein „Großes Navarra-Lexikon“ der Stadtbibliothek von Paderborn.
Die Deutsch-Spanische Gesellschaft von Paderborn dankt ihrem Ehrenmitglied Dr. José Javier Gortari von ganzem Herzen für seine großartige Arbeit während der letzten 30 Jahre, die es den Bürgern von Paderborn und Pamplona ermöglicht hat, sich in einer fruchtbaren Städtepartnerschaft näher zu kommen.
José Javier, es ist nicht notwendig aus dem Traum aufzuwachen, den du bei deinem ersten Besuch in Paderborn erlebt hast, du weißt genau, dass diese angenehme Vision seit Jahren Wirklichkeit ist.


Die Deutsch-Spanische Gesellschaft Paderborn wurde 1978 gegründet. Sie ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und entstand als ein Zusammenschluss von "Hispanohablantes" und deutschen Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit Interesse an der Sprache und Kultur. Die Zahl der anfangs 35 Mitglieder ist inzwischen auf 150 gestiegen.

 

Antonio Sierra, 1. Vorsitzender

Dr. Pablo Livio Rivero-Lazcano,

Ehrenvorsitzender
(Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande der Bundesrepublik Deutschland seit 11.01.2018)

                           

 Unser Vorstand


Unser Vorstand, von links:

Christian Bechthold, Referent für Jugendarbeit

Irene Lutter, 2. Vorsitzende

Jesús Barrientos, Partnerschaftsreferent

Walter Bader, Beisitzer

Genoveva Alonso de Prada, Schriftführerin

Antonio Sierra, 1. Vorsitzender

Uwe Lutter, Kassenwart

Inge Riedel, Schriftführerin

Silvia Sander, Kassenprüferin

Klaus Spitzer, Kassenprüfer

(nicht im Bild) Ilsedore Dackweiler-Kirchhoff, stellv. Kassenwart

 

Dr. José Javier Gortari Beiner (verst. am 28.9.2019)

Heinz Kamp

Leo Koch  (verst. am 13.07.2018)

Wilhelm Lüke

Dr. Jesús Hernandez Aristu

Dr. Pablo Rivero

Ehrenmitglied seit 1995

Ehrenmitglied seit 1997

Ehrenmitglied seit 2000

Ehrenmitglied seit 2012

Ehrenmitglied seit 2012

Ehrenmitglied seit 2013
Ehren-Vorsitzender seit 2014