Kultur

Pamplona hat ein aktives kulturelles Leben. Die traditionelle Liebe zur Musik spiegelt sich in der Vielfalt der Chöre und Orchester wider; u.a. gibt es das Symphonieorchester, das Orchester von Santa Cecilia, den Chor des Orfeón Pamplonés und den Kammerchor (der schon zweimal in Paderborn Konzerte gab). Die Volksmusik findet reichen Ausdruck in Gruppen von Dudelsackbläsern und Txistularis oder Fanfarres (typisch baskische Musikinstrumente), es gibt aber auch Jazz-, Folklore- und Rockgruppen. In Pamplona gastieren viele Theatergruppen und ihre Aufführungen ergänzen das Programm der verschiedenen örtlichen Amateur-Theatergruppen. Ein Dutzend Ausstellungshallen bieten ununterbrochen die neuesten Werke einheimischer Künstler an, dazu kommt das große aktuelle Programm der vielfältigen Kinos der Stadt. Im August, dem Kulturmonat der Provinz, bietet Pamplona vor allem Kurse für plastische Kunst, Theater, Fotografie, Geschichte, Literatur und vieles mehr im Programm des Festivals von Navarra schmecken lassen.

Sanfermines

Wenn ein Böllerschuss am 6. Juli pünktlich um 12 Uhr mittags die Eröffnung der "Sanfermines" anzeigt, beginnt eines der populärsten Feste der Welt. Musik, Freude und gute Laune überschwemmen die Straßen Pamplonas für die nächsten neun Tage.

 


Der amerikanische Schriftsteller Ernest Hemingway hat das San-Fermín-Fest weltberühmt gemacht. Vom 6. bis 14. Juli kommen jedes Jahr Tausende von Besuchern aus aller Welt nach Pamplona.